JYTTA Hommel Heilpraktikerin

Allgemeinmedizin

Allgemeinmedizin

Diese Heilpraxis bietet Ihnen biologisch-medizinische Behandlungen im Bereich der Allgemeinmedizin.

 

Hier ein Ausschnitt aus der täglichen Praxis.

 

Allergien

Allergien können durch einen Bluttest oder Allergietest in der Heilpraktiker Praxis sowie durch Blutuntersuchungen im Labor unter Berücksichtigung spezieller Laborwerte diagnostiziert werden.

 

Alterskrankheiten

Alterskrankheiten wie Arthrose, Arteriosklerose, Demenz, Gebrechlichkeit. Bei alten Menschen oder Kranken, die das Bett nicht verlassen können, sind Hausbesuche möglich. Als Aufbaukur biete ich Thymustherapie an.

 

Aufbaukuren

In der Praxis werden verschiedene Aufbaukuren per Infusion (je nach Krankheitsbild), Vitamin Aufbaukuren (auch hochdosierte Vitamin C Infusionen),  Winteraufbaukuren zur Stärkung des Immunsystems, Herbst- und Frühjahrskuren, Thymuskuren zum allgemeinen Aufbau und zur Regeration des ganzen Körpers angeboten. Diese sind auch zur Rekonvaleszenz geeignet.

 

Innere Medizin

Innere Krankheiten werden behandelt, wie Magen-Darmerkrankungen, Reizdarm (nervöser Darm), Magenbeschwerden, Darmbeschwerden, Herzbeschwerden, Herzerkrankungen, Durchfall, Morbus Crohn Symptome, Helicobacter Symptome, biologische Krebsbehandlung  als alternative Tumortherapie, Schmerzen

 

Bewegungsapparat

Hierzu gehören Sportverletzungen, Ischiasbeschwerden, Schmerzen, Rückenschmerzen, Nervenschmerzen, Rheuma, Beckenschiefstand und Wirbelverschiebungen, Bandscheibenvorfälle, Muskelfaserriss, Arthrose, Muskelverspannungen, Zerrungen, Prellungen. Diese können mit Cranio sacral Therapie, Ultraschalltherapie (schmerzlos), Neuraltherapie und Taping, symptomatisch oder wenn möglich, Ursachen bezogen behandelt werden.

Immunsystem

Akute und chronische Infekte belasten das Immunsystem und sollten unbedingt biologisch behandelt werden, damit sie völlig ausheilen und nicht in die Chronizität übergehen oder sich auf Herz und Nierenverlagern, wo sie dauerhafte  oder sogar tödliche Folgen verursachen können. Bei chronischen Infekten ist es erforderlich, das Immunsystem wieder aufzubauen, da dies nicht von selbst funktioniert und die Infektanfälligkeit sehr hoch ist.

Stirnhöhlenentzündungen sind hartnäckig und oft schwer zu behandeln. Eine gute Möglichkeit bietet das Rödern, eine Nasenreflexbehandlung. Dazu werden Wattestäbchen mit einem speziell für diesen Zweck geeigneten Öl getränkt und die Nasenmuscheln gereinigt. Diese Methode bewirkt, dass sich die Nasennebenhöhlen, also die Stirn- und Kieferhöhlen vom angesammelten Sekret entleeren, das sich oft über Jahre dort ansammelte und einen Eiterherd darstellt. Dieser bedeutet eine erhebliche Belastung  für das Immunsystem, was eine ständige Infektanfälligkeit, Blasenentzündungen und chronische Infekte zur Folge haben kann.

 

Nervenschwäche,

depressive Verstimmung, Traurigkeit, Schlaflosigkeit, Ausgebranntsein, hoher Blutdruck, Herzklopfen, Herzrhythmusstörungen, Magenschmerzen, Kraftlosigkeit, Antriebslosigkeit, stellen für viele Menschen eine grosse Belastung dar, so dass sie ihren Tagesablauf gar nicht oder nur mit reduzierter Kraft bewältigen können.

Es gibt eine Nervenregenerationsbehandlung, die als intravenöse Injektion verabreicht wird und das vegetative Nervensystem, regeneriert und wieder ins Gleichgewicht bringen kann. Das vegetative Nervensystem ist willentlich nicht zu beeinflussen. Es ist ein übergeordnetes Regulationssystem, das die Tätigkeit aller Organe steuert und großen Einfluss auf die Psyche hat. Ist das vegetative Nervensystem unausgeglichen, so kommt es in den betroffenen Organen ebenfalls zu Fehlfunktionen. Hier ist wichtig, dass nicht nur beruhigende Wirkung erzielt wird, besser ist, wenn ein Ausgleich zwischen den zwei Hauptnerven Sympathikus und Parasympathikus hergestellt werden kann, so dass das Nervensystem sich wieder erholen und normal funktionieren kann.